Wir schlagen Löcher in den Asphalt und freuen uns über den Schutt, 2015

«Unter dem Pflaster liegt der Strand», haben die Alten mal gesagt, bevor sie Platz genommen haben in den Agenturen und den Institutionen und den Behörden dieser Welt, um selbst daran mitzuarbeiten, den schönen Strand ganz fest zuzubetonieren. Lieber also nochmals eine Zigarette rauchen, ein Bier trinken und den Rest auf morgen verschieben: Willkommen im Leben der Heldin dieses Comics, die im betonierten Alltag unentschlossen hin- und herpendelt: Coop oder Migros? Schnaps oder Wein? Steine schmeissen oder Blumensträusse binden? Oder alles zusammen? Und warum nicht endlich eine Punkband gründen? «Wir schlagen Löcher in den Asphalt und freuen uns über den Schutt» handelt von der Überforderung, sich im Überangebot dieser verwirrenden und seltsamen Zeit irgendwie zu recht zu finden. Aber auch davon, sich vom Konsumwahnsinn, der alles vereinnahmt, nicht unterkriegen zu lassen – zur Not mit ein paar Löchern, die in den Asphalt geschlagen werden, auch wenn vom Strand längst nichts mehr übrig ist.

120 Seiten, Hardcover, 19cm x 27cm, CHF 35.- exkl. Porto. Zu bestellen unter: lena.scheiwiller(at)gmail.com

Am 19. Oktober 2015 fand das Buchrelease im Up State in Zürich statt. Fotos zur Ausstellung

Kapitel 1 & 2:

  •   
  •   
  •   
  •   
  •   
  •   
  •   
  •   
  •   
  •   
  •   
  •   
  •   
  •   
  •